Neuigkeiten

#HelpYourHometown spendet 40.000 Euro für Bewegungsraum - Marco Reus und Ehefrau Scarlett besuchen Gut Königsmühle

Marco Reus und seine Frau Scarlett unterstützen Projekte in Dortmund mit der Initiative #HelpYourHometown. Gestartet als schnelle Hilfe für die geschädigten Betriebe der Corona-Pandemie, entwickelte sich die Arbeit aber über das letzte Jahr weiter. Die neue Ausrichtung auf die lokale Kinder- & Jugendarbeit kommt auch der Stiftung help and hope zugute – auf Gut Königsmühle wird ein Bewegungsraum mithilfe von 40.000 Euro realisiert.

„Die Entwicklung motorischer Fähigkeiten ist ein wichtiger Baustein in der Persönlichkeit eines jeden Kindes. Bewegung hat eine positive Wirkung auf Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, beugt Adipositas und Diabetes Typ II vor und hat nachweislich einen positiven Effekt auf die kognitive Leistungsfähigkeit. In unserer täglichen Arbeit stellen wir aber immer häufiger fest, dass Kinder sich zu wenig bewegen und bauen daher das Thema Gesundheit und Bewegung aktiv in unsere Angebote ein“, so Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope.

Damit die Stiftung das Angebot zukünftig wetterunabhängig und ganzjährig durchführen kann, sollen entsprechende Räume auf Gut Königsmühle etabliert werden. Auf über 100qm soll ein Bewegungsraum enstehen mit einer vielseitigen Bewegungslandschaft, einer Boulderwand, Balanciermöglichkeiten, Sprungkästen und Sprossenwänden. Ergänzend zu dem Thema Bewegung, wird der Fokus auch auf die Themen Ernährung und Stressregulation gelegt. Denn alle drei Themen seien die wichtigsten Aspekte zur Gesundheitsprävention.

Von den Plänen der Stiftung überzeugten sich Marco Reus und seine Frau Scarlett persönlich bei einem Besuch auf Gut Königsmühle. Das Stiftungsteam präsentierte die Baustelle und die ersten Baupläne.

Die Stiftung bietet auf dem Dortmunder Gut Königsmühle zahlreiche Aktivitäten für Kinder und die ganze Familie an. Ein Ort, an dem alle willkommen sind. Kinder können hier Natur und Gemeinschaft unbeschwert erleben.

Die Spende von #HelpYourHometown fließt in den Um- und Ausbau des über 100qm großen Bewegungsraumes, um zukünftig Projekte zum Thema Bewegung und Entspannung anbieten und durchführen zu können.

Die Fertigstellung des Bewegungsraumes ist für Anfang 2022 geplant. Wer das Vorhaben ebenfalls mit einer Spende unterstützen möchte, findet weitere Informationen hier: www.helpandhope-stiftung.com