Neuigkeiten

Sparkasse Dortmund fördert Stiftung help and hope mit 10.000 Euro

Die Sparkasse Dortmund fördert die Stiftung help and hope mit 10.000 Euro. Diese Fördersumme fließt in die Ausstattung eines Raumes zur Familien- und Entwicklungsbegleitung auf Gut Königsmühle.

„Niemand wird als Mutter oder Vater geboren. Man wird es zwar automatisch mit der Geburt des eigenen Kindes, das bedeutet aber keineswegs, dass man ab diesem Moment auch alles weiß, was es zu wissen gibt. In der Regel holen sich Mütter oder Väter Rat bei dem jeweiligen Partner, bei Verwandten oder bei Freunden. Handelt es sich bei Familien jedoch um problematische Familienverhältnisse oder eine belastete Struktur, dann fällt dieser Rat oft weg“, so Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope.

Mit einem Raum zur Familien- und Entwicklungsbegleitung schaffe die Stiftung Angebote die grundlegend niederschwellig und so für die Familien ganz anders ansprechbar sind, als öffentliche Einrichtungen. Darüber hinaus sei die Stiftung auch nach der Baby- und Kleinkindzeit noch ansprechbar und damit in der Lage, diese Familien ihr ganzes Familienleben lang zu begleiten und zu unterstützen.

„Wir beobachten die Entwicklung dieses wunderbaren Ortes schon seit vielen Jahren und freuen uns sehr, dass wir hier unterstützen können. Familienbegleitung ist ein ausgesprochen wichtiges, aber auch sensibles Thema. Schön, dass die Stiftung mit unserer Hilfe dieses Thema weiter angehen kann“, so Tanja Frommert, Geschäftsführerin S-PrivateBanking Dortmund GmbH.

Mit der großzügigen Förderung der Sparkasse Dortmund kann ein Teil der Ausstattung finanziert werden. Der knapp 100qm große Raum zur Familien- und Entwicklungsbegleitung soll für Babys und Kleinkinder explizit gesichert und nach deren Bedürfnissen gestaltet werden. Neben einer Kuschel- und Vorleseecke, wird es auch eine Versteck- und Kletterhöhle geben und ausreichend Spielzeug.

Die Stiftung bietet auf dem Dortmunder Gut Königsmühle zahlreiche Aktivitäten für Kinder und die ganze Familie an. Ein Ort, an dem alle willkommen sind. Kinder können hier Natur und Gemeinschaft unbeschwert erleben. Das bestehende Programm soll in den nächsten Jahren noch weiter ausgebaut und weiterentwickelt werden.