Botschafter

Die Stiftung help and hope zeichnet seit Mai 2012 Personen als Botschafter aus, die sich um die Arbeit der Stiftung verdient gemacht haben. 

Guido Baranowski

Der Geschäftsführer der TechnologieZentrumDortmund GmbH ist seit Januar 2017 Botschafter der Stiftung und möchte sich zukünftig verstärkt für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen und die Arbeit der Stiftung aktiv mitgestalten und unterstützen.

 

 

Gaby Isken †

Gaby Isken war eine bekannte Dortmunder Schaustellerin und überzeugt von der Arbeit der Stiftung help and hope. Zu Lebzeiten setzte sich Frau Isken für benachteiligte Kinder und Jugendliche ein und wurde daher zur Botschafterin der Stiftung ernannt.

Prof. Dr. Wolfgang Kamin

Der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Evangelischen Krankenhaus Hamm, Prof. Dr. Wolfgang Kamin, ist seit Anfang 2013 Botschafter von help and hope. Neben seiner Tätigkeit als Chefarzt am EVK Hamm ist der gebürtige Rheinländer seit 2011 auch am Lehrstuhl der Hochschule Hamm-Lippstadt im Fach biomedizinische Technik tätig.

 

 

Rüdiger Konetschny

Nach dem Studium der Kommunikationswissenschaften, der Philosophie und Germanistik, gründete Rüdiger Konetschny 1995 die Werbeagentur Echopark Produktionsgesellschaft mit Sitz in Essen. Durch die Agentur Echopark erfährt help and hope regelmäßige Unterstützung durch Spenden und Sachleistungen. 2007 komponierte Konetschny den help and hope Song, der sich bis heute großer Beliebtheit erfreut.

Dr. Günter Kuboth

Dr. Günter Kuboth ist seit gut 20 Jahren als Chirurg am Klinikum Westfalen in Dortmund-Brackel tätig. Dort war er am Aufbau der Schlüssellochchirurgie maßgeblich beteiligt. Bereits seit der Gründung von help and hope unterstützt Dr. Günter Kuboth die Stiftung mit zahlreichen Aktivitäten.

Mario Lobert

Seit Februar 2013 ist Mario Lobert Botschafter der Stiftung help and hope. Als gelernter Offsetdrucker und Industriemeister Druck war er viele Jahre Geschäftsführer einer Produktionsagentur und ist selbstständig in diesem Bereich tätig.

Oliver Nauditt

Oliver Nauditt ist ein Dortmunder Fotograf, der sich schon lange für die Arbeit der Stiftung help and hope einsetzt. Im März 2017 wurde Oliver Nauditt dann auch zum Botschafter der Stiftung ernannt, um Kinder und Jugendliche auf dem Weg in eine bessere Zukunft zu unterstützen.

Frank Oesterling

Der gebürtige Nordrheinwestfale ist langjähriger Unterstützer der Stiftung help and hope und verfolgt die Arbeit von help and hope bereits seit der Gründung. 

Martina Ostermann

Martina Ostermann ist Gründerin und Geschäftsführerin der KUHBAR. Nach vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit, hat die Stiftung help and hope im März 2016 Frau Ostermann zur Botschafterin ernannt.

Thomas Sieniawski

Thomas Sieniawski - besser bekannt als "Clown Püppi" - steht bereits seit 30 Jahren auf der Bühne. Wöchentlich besucht er die Kinderklinik in Hamm und zaubert als lustiger Clown den kranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht. Auch als ehrenamtlicher Botschafter engagiert er sich bei der Stiftung help and hope.

Tialda und Sascha

Die Musiker und Popstars Gewinner Tialda van Slogteren und Sascha Salvati sind der Stiftung schon seit vielen Jahren verbunden. Ganz besonders in Erinnerung vieler ist der Auftritt bei der Charity Gala anlässlich des 10-jährigen Jubiläums. Durch ihr außerordentliches Engagement ernannte die Stiftung die beiden im Juni 2016 zu Botschaftern von help and hope.

Martin Weinand

Martin Weinand ist Mitglied des Vorstandes und Partner sowie Niederlassungsleiter der Baker Tilly Rölfs Wirtschaftsprüfung Dortmund und seit über 20 Jahren im Unternehmen tätig. Baker Tilly Rölfs ist zudem seit der Gründung von help and hope Partner der Stiftung.