Presse

Der Nikolaus besuchte Gut Königsmühle - 100 glückliche Kinder bei Event von help and hope

Nebel hat sich auf Gut Königsmühle ausgebreitet. Es ist kalt und dunkel, doch eine der Remisen ist festlich geschmückt und leuchtet in bunten Farben, denn der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt.

Knapp 100 Kinder haben am Montag gemeinsamen mit ihren Eltern den Nikolausabend auf Gut Königsmühle verbracht. Das Team der Stiftung help and hope hatte die hauseigene Showbühne unter der Remise weihnachtlich geschmückt. Dem Wetter entsprechend dick eingepackt, sind alle Besucher gegen 17 Uhr eingetroffen.

„Es ist so schön zu sehen, wie sehr sich die Kinder darauf freuen den Nikolaus zu treffen“, so Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope. Die Spannung stieg, als die Nikolausgeschichte vorgelesen wurde. Damit der Nikolaus auch den Weg durch die Dunkelheit und den Nebel finden konnte, haben die Kinder ihn mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ herbeigesungen.

„Als der Nikolaus dann wirklich kam, war das Staunen groß! Die Kinder konnten dann sogar Fragen an den Nikolaus stellen und es wurde Rede und Antwort gestanden auf Fragen, wie: Was macht der Nikolaus eigentlich im Sommer“, berichtet Heller.

Als krönenden Abschluss haben alle Kinder ein Geschenk vom Nikolaus bekommen. Der Beutel für die Kinder war gefüllt mit einer Trinkflasche, Mandarinen, Nüssen, Schokolade und einem Stutenkerl. Das Schürener Backparadies hatte der Stiftung für diesen Abend 100 Stutenkerle gespendet.

„Es war ein schöner Abend! Die Kinder hatten so ein Strahlen in den Augen. Aber auch die Eltern sind zufrieden und haben uns liebe Rückmeldungen gegeben“, so Heller nach der Veranstaltung.

Viele Familien verweilten im Anschluss noch auf dem Spielplatz oder an der großen Feuerschale. Das Landcafé kleiner König hielt Bratwurst, Linsensuppe und Punsch bereit.